Bandgeschichte:

Die Geschichte von Fool's Garden beginnt 1990, als Peter Freudenthaler und Volker Hinkel sich im Studium kennenlernen und Peter zum Projet "MAGAZINE" stößt, das von Volker und Claus Wissler ins Leben gerufen wurde.

Es entsteht die Als Ergebnis wird eine erste CD in Miniauflage produziert (nur 5 Exemplare), die den Titel "Fool's Garden" trägt

Die Idee wird geboren das Projekt mit einer Lifeband zu realisieren und als weitere Band-mitglieder werden Roland Röhl (Keyboards), Ralf Wochele (Schlagzeug) und Thomas Mangold (Bass) gewonnen, mitzumachen.

Zwei MCs werden produziert, die in wenigen Exemplaren bei den ersten Konzerten verkauft werden.

Ende 1991 gibt die Band, die sich nun offiziell FOOL'S Garden nennt, ihre ersten beiden Singles heraus. Spirit 91/Once in a blue moon und Tell me who I am/Careless Games erschienen zeitgleich auf Vinyl mit Promotionblatt.

Die Band bekommmt durch zahlreiche Konzerte einen hervorragenden Ruf in der Region und im Januar 1992 wird das 1. Album herausgegeben. "Fool's Garden" erscheint in kleiner Auflage und ist ein erweiterter Remix der Magazine CD.

1993 erscheint dann " Once in a blue moon ", als erstes offizielles Album von Fool's Garden. Die Tracklist ist gegenüber der Promoversion zwar nur leicht verändert, aber die Songs sind teilwese neu aufgenommenvöllig neu gemastert.

Zum Titelsong und "Spirit'91" werden auch Videos gedreht.

1994 wird die erste Maxi CD "Wild Days" herausgegeben und Fool's Garden unter über 700 Bewerbern ausgewählt, ein Musikvideo mit dem Song für die Firma C&A zu produzieren. Damit erhält die Band auch erstmals überregional eine breite Zuhörerschaft.

1996 kommt völlig unerwartet der große internationale Durchbruch mit dem 11/1995 veröffentlichten Song "Lemon Tree" ! Auch das 2. Album der Band "Dish of the day" steht wochenlang in den Charts auf Platz 1 !

Dish Of The Day: Gold in Österreich, Schweiz, Dänemark, Italien, Singapur, Hongkong und Malaysia. Platin in Deutschland

Lemon Tree: Gold in Deutschland (3X), Schweiz,Österreich, Belgien, Dänemark und Frankreich. Platin in Norwegen und Irland
Auch mit Auszeichnungen wird die Band überschüttet:1996 mit dem Bambi, der Goldenen Europa und der Goldenen Stimmgabel, sowie Anfang 1997 mit dem Echo '96 .Mit "Wild day" und "Pieces" erscheinen 1996 noch 2 weitere Single-Auskopplungen aus "Dish of the day" , unter anderem mit zusätzlichen interessanten Livetracks.

Als Vorbereitung für das neue Album erscheint im Juni 1997 die Maxisingle "Why did she go?" Als besonderer Gag wurde die Promoversion mit einem Zahlenschloss versehen. Erst am Tag der offiziellen Vorstellung des Songs am 14.5.1997 sollte mit 145 der "Safe" geöffnet werden.

 

 

Es folgt im August 1997 die Maxi "Probably" zu der, ebenso wie zu "Why did she Go?" ein Video produziert wird.

Im September 1997 erscheint dann endlich das 3. Album "Go And Ask Peggy For The Principal Thing" und eine weltweite Tour der Band läuft an.

Eine weitere Singleauskopplung soll noch einmal die Band an die Spitze der Charts führen,

doch die Plattenfirma löst sich auf und die Band steht plötzlich ohne Vertrag da. Daher kann das Album leider nicht an den großen Erfolg des Vorgängers anknüpfen.

Unter dem neuem "Label7 days musik" erscheint in Jahr 2000 das 4. Album "For Sale". Vorbereitet durch die Single "Suzi". Die Maxi enthält auch einen Videoclip zum Song.

Die Tour für "For Sale" und auch der Verkauf des Albums erfüllt leider nicht die hohen Erwartungen.

Mit "Happy" als Maxi zur Tour, "In the Name" und "It can Happen" werden noch 3 weitere Auskoppelungen veröffentlicht. Schließlich wird der Vertrag auf Wunsch der Band aufgelöst.

2001 wird ein neuer Plattenvertrag mit Polydor unterzeichnet und die Single "Dreaming" herausgegeben. Sie ist eine Auskopplung des Albums "25 Miles To Kissimmee" das Anfang 2002 erscheinen soll.

Die Maxi erscheint mit 2 verschiedenen Covern und ist Musik zur Holiday on Ice Tour.

Am 19.April 2003, drei Tage vor Veröffentlichung der Single "Closer",die Meldung : " Fool's Garden hat sich getrennt! "

Roland, Ralf und Thomas verlassen Fool's Garden nach einem gemeinsamen Beschluss der Band, Volker und Peter aber machen gemeinsam als Fools Garden weiter.

Eine neue Band um Peter und Volker formiert sich mit den Musikern
Claus Müller (Schlagzeug), Dirk Blümlein (Bass) und Gabriel Holz (Gitarre), die auch schon vorher mit Volker zusammengearbeitet haben.

Die ersten Lifeauftritte zeigen es mehr als deutlich: Neue Power und riesige Lust bei den Konzerten der Band

Als "Closer" auch vier Wochen nach Erscheinen nicht die Charts erreicht hat, und das Veröffentlichungsdatum für das Album immer wieder verschoben wird kommt es zur Auflösung des Plattenvertrages in gegenseitigem Einvernehmen.

Endlich wird im September 2003 "25 miles to Kissimmee" unter dem eigenem Label "Lemonade Music" herausgegeben.

Auch unplugged begeistern Volker und Peter das Publikum und es erscheint die erste Maxi unter neuem Label. Eine neue Version von "Dreaming" mit Video.

Volker und Peter treten gleichzeitig mit einem unplugged Programm auf und präsentieren ihre Songs ( z.B. als Support bei der Hartmut Engler Tour) mit ganz anderem Sound, der das Publikum begeistert. Zahlreiche Fans können so hinzugewonnen werden.

Am 25. April erscheint das Album "Ready for the real life", das in seiner Qualität wohl das Beste ist, was Fools Garden je veröffentlicht hat. Am 9. Mai 2005 folgt die erste Single- Auskopplung "Man of devotion" , die auf Anhieb den Sprung in die Hörercharts vieler Radiosender schafft.

"Does anybody know?" ist die 2. Auskopplung aus dem Album und wird am 21.10.05 erscheinen.
Einen Tag vorher läuft der Jugendfilm "Der Schatz der weissen Falken" in den deutschen Kinos an. Abspannsong ist "Welcome Sun", das ebenso wie der Titelsong des Films auf der Maxi enthalten ist.

Im Oktober und November 2005 startet die Deutschlandtour von FoolsGarden in vielen deutschen Städten. Es werden kleine Clublokations ausgewählt. Bei und nach den Konzerten zeigt sich FoolsGarden wiedereinmal als Band, die ein ganz besonderes Verhältnis zu Ihren Fans pflegt.

Neuigkeiten | Konzertdaten | Kommentare | Diskussion | Konzertberichte | Radiosender | Fanartikel | Newsarchiv | Fanfotos | Kontakt

Fools Garden Team